Nachmittagsausflug aller MitarbeiterInnen im Dekanat Allgäu-Oberschwaben

Am Mittwoch, 25. September 2019 fand der alljährliche Mitarbeiterausflug des Dekanats Allgäu-Oberschwaben statt.

Holzscheitkapelle bei Oberau
Holzscheitkapelle bei Oberau

Ausgangspunkt des diesjährigen Mitarbeiterausfluges war die Rochuskapelle auf dem alten Gottesacker in Wangen im Allgäu. Der italienisch anmutende spätmittelalterliche Renaissancefriedhof vor den Mauern der Stadt wurde erst kürzliche für mehrere Millionen Euro saniert. Dort wurde, in der sonst nur für Führungen zugänglichen Rochuskapelle, ein Blick auf die biblische Erzähldecke, wie sie in Europa sonst nur noch einmal vorhanden ist, geworfen. Nach gut 1 ½ stündiger Wanderung über die Nieratzer Friedenslinde und dem kleinen Weiler Oberau mit seiner neu entstandenen „Holzscheitkapelle“ erreichte die Gruppe Pfärrich. Dort steht nicht nur die alte Marien-Wallfahrtskirche, sondern unmittelbar daneben, im ehemaligen Pfarrgarten, ein wunderbarer privat angelegter Kräuter- und Mariengarten, in dem der Besitzer über 100 Pflanzen zieht, die im symbolischen Zusammenhang mit der Marienfrömmigkeit stehen.Die rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liesen mm nebenan liegenden Gasthof Ochsen Nachmittag bei einem Essen ausklingen.