Thema Trauerpastoral - Dekanatskonferenz vom 17.10.2019

Im Rahmen der Dekanatskonferenz der pastoralen Mitarbeiter*innen im Dekanat Allgäu-Oberschwaben wurde das gerade im Enstehen begriffene diözesane Konzept "Trauerpastoral" von Klinikseelsorger Ulrich Redelstein aus Heidenheim und Dekanatsreferentin Karin Berhalter vorgestellt. Es gab in Kleingruppen gute Rückmeldungen für die Arbeitsgruppe zur Weiterarbeit. Der Austausch über die Wichtigkeit und Qualität von würdigen Bestattungen, der sich wandelnde gesellschaftliche Umgang mit Trauer und Tod und die daraus erwachsenden Spannungsfelder standen an diesem Nachmittag in Weingarten Hl. Geist im Mittelpunkt. Über 60 Pfarrer, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferent*innen sind dazu gekommen. Das Dekanat Allgäu-Oberschwaben soll dabei Modelldekanat sein für eine verstärkte Trauerpastoral. Ein kleines Team von etwa 7-8 Hauptamtlichen haben sich am Nachmittag bereit erklärt, an dem Thema weiterzudenken und zu - arbeiten.