Partnerschaft leben

Beziehung leben

In Beziehung leben Sie vermutlich schon immer. Eine Partnerschaft mit einem Menschen, den Sie lieben, ist aber etwas ganz Besonderes. Und sie hat auch ihre besonderen Herausforderungen. Der jüdische Philosoph Martin Buber sagte: "Der Mensch wird erst am Du zum ich". Patentrezepte, wie das Miteinander wachsen kann und was es bedeutet, gemeinsam Verantwortung füreinander und für andere zu übernehmen, haben wir nicht. Gerne unterstützen wir Sie aber auf Ihrem Weg und machen Ihnen dazu verschiedene Angebote:

 

Kirchlich heiraten

Kirchlich heiraten

Was bedeutet es, kirchlich zu heiraten? Als Paar versprechen Sie sich dabei, verlässlich füreinander da zu sein, auch dann, wenn es in Ihrer Beziehung einmal schwierig wird. Es geht dabei aber nicht nur um die Treue unter Ihnen. Gott verspricht Ihnen, treu zu sein und Sie auf Ihrem gemeinsamen Weg zu begleiten. Diese Zusage steckt nach katholischem Verständnis im Sakrament der Ehe. Auf dem Weg zur Hochzeit begleiten und unterstützen wir Sie gerne. Und wir informieren Sie über die Voraussetzungen und Gestaltungsmöglichkeiten bei einer kirchlichen Hochzeit.

Unsere Angebote:

Häufige Fragen zur Heirat

  1. Welche Unterlagen benötigen wir?
  2. Welches Pfarramt, welcher Pfarrer ist zuständig?
  3. Können wir am Wunschtermin heiraten?
  4. Was ist ein Ehevorbereitungsseminar?
  5. Was erwartet uns beim Traugespräch?
  6. Was ist, wenn ein Partner katholisch, der andere einer anderen Konfession angehört?
  7. Was müssen religionsverschiedene Partner beachten?
  8. Kann ich nach einer Scheidung erneut heiraten?
  9. Müssen Trauzeugen katholisch oder getauft sein?
  10. Wie wird der Traugottesdienst gestaltet?

Kirchlich heiraten - katholisch & evangelisch

Die Möglichkeiten einer kirchlichen Trauung für katholische und evangelische Christen sind:

In der katholischen Kirche

  • Die Trauung unter alleiniger Mitwirkung eines Priesters oder Diakons.
  • Die Trauung nach katholischem Ritus mit Beteiligung eines ev. Pfarrers oder einer Pfarrerin.

In der evangelischen Kirche

  • Die Trauung mit einem ev. Amtsträger.
  • Die Trauung nach ev. Ritus mit Beteiligung eines katholischen Priesters oder Diakons.

Nähere Informationen:  Flyer

Kirchlich heiraten - katholisch & ohne Religion

Informationen: Flyer

Kirchlich heiraten - katholisch & muslimisch

Informationen: Flyer

Segensfeier für Menschen, die sich lieben

Gesegnet lieben

Die verbindliche Form des Ehesakraments ist für Sie zu früh, unpassend oder wegen der Voraussetzungen nicht möglich? Gottes Segen gilt Ihnen trotzdem, wenn Sie mit einem anderen Menschen, den Sie lieben, Ihr Leben teilen.

Wenn Sie eine Segensfeier wünschen, können Sie sich gerne an die Dekanatsgeschäftsstelle wenden oder eine Seelsorgerin, einen Seelsorger an Ihrem Wohnort ansprechen und nach der Möglichkeit einer Segnung fragen.

Angebote der Diözese Rottenburg finden Sie hier

Unterstützung und Hilfe

Krisen meistern

Unstimmigkeiten, Unzufriedenheiten und Spannungen sind in Beziehungen normal. Bevor sie sich aber zu einer ernsthaften Krise entwickeln, ist es gut, eine konstruktive Gesprächsebene zu finden. Hierbei unterstützen Sie unsere Beratungsstellen, auch dann, wenn es scheint, dass Ihre Beziehung keine Zukunft mehr hat.

Kontakt Beratungsstelle
Sollten Sie sich entschlossen haben, Ihre Ehe bzw. Partnerschaft zu beenden und sich voneinander zu trennen, kann Sie unsere Beratungsstelle bei der Trennung begleiten,so dass diese für Sie, Ihre*n Partner*in und Ihre Kinder möglichst wenig Verletzungen nach sich ziehen wird.

Kontakt Beratungsstelle: Caritas-Bodensee-Oberschwaben Ravensburg

Für den Fall, dass Sie Ihre kirchliche Ehe für ungültig erklären lassen wollen oder ein weiteres Mal kirchlich heiraten wollen, kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Ansgar Krimmer.